Strahlentherapie NRW

Was bedeutet Strahlentherapie?

Eine Strahlentherapie wird zur gezielten Bekämpfung von gutartigen und bösartigen (malignen) Tumoren benutzt.

Bei der Strahlentherapie oder Radiotherapie wird hochenergetische Strahlung (Photonen) gebündelt und gezielt auf Krebszellen gerichtet. Ziel ist die Kontrolle, Reduktion und, wenn immer möglich, die vollständige Vernichtung der bösartigen Zellen. Die Behandlung ist schmerzlos und dauert wenige Minuten. Sie wird typischerweise in einer Serie von Fraktionen (Sitzungen) über Tage oder mehrere Wochen verabreicht. In der Regel wird sie ambulant durchgeführt.
Es gibt verschiedene Bestrahlungstechniken welche zur Maximierung der Behandlungseffektivität verwendet werden. Ihr Radio-Onkologe wird die verschiedenen Möglichkeiten besprechen und die am besten geeignete Form empfehlen.
Die Strahlentherapie macht Sie nicht radioaktiv; ihre Kontakte zu anderen Personen bleiben unverändert möglich.

Ist die Strahlentherapie für mich geeignet?

Die Strahlentherapie ist eine hocheffektive Behandlungsoption für Patienten mit Tumorerkrankungen. Jedoch können bestimmte Tumorerkrankungen geringer auf eine Strahlentherapie ansprechen, so dass diese nicht als „First-Line-Therapie“ in Frage kommt.
Ihr Radio-Onkologe wird mit Ihnen besprechen, ob eine Strahlentherapie für Sie geeignet ist. Da verschiedene Tumore oft verschiedene Behandlungskombinationen bei unterschiedlichen Stadien erfordern, wird jeder Behandlungsplan individuell für Ihre Situation zugeschnitten.

Gibt es Nebenwirkungen?

Die Nebenwirkungen einer Strahlentherapie werden in Abhängigkeit von Behandlungskombinationen, von der Tumorlokalisation und -größe, von der Strahlendosis und von der individuellen Strahlenempfindlichkeit variieren.

In der Strahlentherapie Bocholt nutzen wir die modernsten Behandlungstechniken zusammen mit hochentwickelter Technik. Diese Kombination bedeutet, dass wir in der Lage sind, Nebenwirkungen soweit wie möglich zu reduzieren. Ihre behandelnden Radio-Onkologen werden Sie über potentielle Nebenwirkungen aufklären, so dass Sie eine sachkundige Entscheidung treffen können.

Meine Tumorbehandlung wird in einer anderen Einrichtung durchgeführt;
kann ich mich dennoch in der Strahlentherapie Bocholt für meine Strahlenbehandlung vorstellen?

Wenn Ihr Behandlungsplan eine Strahlentherapie erfordert, können Sie Ihren Onkologen bitten, Sie zur Strahlentherapie Bocholt oder zur Strahlentherapie Goch zu überweisen. Abgesehen von Tumor-erkrankungen bei Kindern ist die Strahlentherapie in unseren Einrichtungen mit höchster Präzision möglich.

Kontakt

Zentrum für Strahlentherapie
und Radioonkologie
Belegklinik am St. Agnes - Hospital
Barloer Weg 125
46397 Bocholt

Tel. +49 (0)2871.24 654 0
Fax +49 (0)2871.24 654 20
zentrum@strahlentherapie-bocholt.de

Ansprechpartner
Dr. med. Michael Glag
Dr. med. Eckehard Horst
Dr. med. Britta Kuehl*
Dr. med. Dipl. Phys. Steffen Barczyk*


Sprechzeiten:
Montag bis Freitag 8.00 – 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung